header

Sie sind hier: Home 

„Helfen verändert – Bürgerschaftliches Engagement heute“

Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner kommt zu Vortrag nach Wildeshausen

Diakonie Himmelsthür und Freiwilligenagentur „mischMIT!“ laden am 20.09.16 von 17-19 Uhr ins Gymnasium Wildeshausen ein

Ein prominenter Vortragsredner, der Mediziner und Mitbegründer der Psychiatriereform-Bewegung Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner (82), kommt am 20. September 2016 nach Wildeshausen. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Helfen verändert – Bürgerschaftliches Engagement heute“ im Gymnasium Wildeshausen. In Fachkreisen ist der Psychiater durch sein Hauptwerk „Irren ist menschlich“ bekannt geworden. Veranstalterinnen des Vortrags mit Diskussion sind die Diakonie Himmelsthür und die Wildeshauser Freiwilligenagentur „mischMIT!“im Rahmen der zwölften Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 16.-25.09.16 unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Gauck. 

Klaus Dörner wurde am 22. November 1933 in Duisburg geboren. Er studierte Medizin, Soziologie und Geschichte. Von 1980 bis 1996 war er Ärztlicher Leiter der Westfälischen Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie in Gütersloh. An der Universität Witten/Herdecke lehrte er Psychiatrie. 

Klaus Dörner steht für die Vergangenheitsaufarbeitung der deutschen Psychiatrie im Nationalsozialismus und nach dem 2. Weltkrieg, für die Auflösung der großen psychiatrischen Anstalten in den 70er und 80er Jahren, die gemeindenahe Psychiatrie und den „dritten Sozialraum“. Mit diesem Begriff meint er die Nachbarschaft. Der erste Sozialraum ist laut Dörner die Familie - als kleinste Einheit -, der zweite Sozialraum ist die Öffentlichkeit. Seit einigen Jahren interessiert sich Dörner verstärkt für bürgerschaftliche Bewegungen. Bei seinen immer noch rund 100 Vortragsreisen im Jahr besucht er Nachbarschaftsinitiativen in ganz Deutschland, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen.

Neueste Veröffentlichungen:

Leben und sterben, wo ich hingehöre. Dritter Sozialraum und neues Hilfesystem, Neumünster 2007

Helfende Berufe im Markt-Doping. Wie sich Bürger und Profi-Helfer nur gemeinsam aus der Gesundheitsfalle befreien, Neumünster 2008

Helfensbedürftig. Heimfrei ins Dienstleistungsjahrhundert, Neumünster 2012 

Bei der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch. Erste Pressemeldung bitte hier klicken

Mitmischen für Mitmenschen — Mitmachen kann bei uns jeder!

  • Für alle, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren möchten, ist die Freiwilligenagentur Wildeshausen der perfekte Ansprechpartner. Ob jung oder alt – wir freuen uns über jede helfende Hand! Und damit das Mitmachen auch allen ganz viel Spaß macht, unterstützen, beraten und begleiten wir „Freiwillige“ gerne bei der Suche nach dem passenden Ehrenamt. 

    Je nach zeitlicher Verfügbarkeit, Fähigkeiten und Interessen vermitteln wir Sie an entsprechende Einrichtungen, Vereine, Institutionen und Projekte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihren Anruf oder Ihre E-Mail. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin und besprechen individuell, wie und wo Sie sich freiwillig engagieren können und welche ehrenamtliche Tätigkeit zu Ihnen passt.

  • Zum Beispiel:

    Haben Sie Interesse, Flüchtlingen und Migranten in Wildeshausen zu helfen?

    Willkommen - Miteinander in Wildeshausen ein neues Projekt wurde gestartet   

    Gemeinsam mit der Stadt Wildeshausen, der Freiwilligenagentur Wildeshausen e.V. "mischMIT!", der Initiative "Willkommen in Wildeshausen" und der Diakonie im Oldenburger Land (Flüchtlingssozialarbeit) ist es gelungen, das Projekt "Willkommen - Miteinander in Wildeshausen" ins Leben zu rufen. Projekt-Träger ist die Stadt Wildeshausen. Start ist Mittwoch, der 20. Mai 2015. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen (Seite Projekte) .

Aktuell über 420 Einsatz-Angebote für Freiwillige bei mischMIT!

09. Juli 2016: Aktuell haben wir über 400 Einsatz-Angebote in unserer Engagementbörse mit mehr als 120 verschiedenen Einsatzprofilen. Einige Beispiele aus der Nachfrage:  Unterschiedliche Patenschaften (u.a. Lesepate/Vorlesepate) Kleinkinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler, Schachtrainer, Hobby-Gärtner, Unterstützung Kinderbücherei, Busfahrer, Beratung Schülerfirma, Kinderchorleitung, Tierfreunde, Hospizhelfer, Redaktion für Heimzeitung, Seniorenbegleitung, Basteln, Betreuung für PC-Kurse, Platt-Schnaker, Bürotätigkeiten, Kreativangebote, usw. usw.....

Interessiert? Bitte hier klicken. Wir freuen uns auf Sie!

  • EDV-Anwender

    Aufgaben der Freiwilligen: Arbeiten mit verschiedenen Anwendungen (u.a. MS Word, MS Excel), Pflege von Stammdaten, allgemeine Verwaltungsaufgaben. Zeitlicher Rahmen: Flexibel ca. 3 Stunden pro Woche. Weitere Informationen klicken Sie hier (Angebot 44776) oder rufen Sie uns an.

  • Schulpause gestalten

    Mit Ihren kreativen Ideen und Ihrem Sinn für das Machbare kümmern Sie sich um die Erweiterung der kreativen Angebote in der Mittagspause für und mit unseren Schülern. Mögliche Beispiele: Malen, Singen, Lesen, Tanzen, Computer, Yoga etc. Montag oder Mittwoch von 13.30-14.00 nach Absprache. Weitere Informationen klicken Sie hier (Angebot 42981) oder rufen Sie uns an.

     

  • Judo/TakeWanDo

    Trainieren von Grundschulkindern in kleinen Gruppen im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft oder als Betreuungsangebot. 1 x wöchendlich 2 Stunden. Weitere Informationen klicken Sie hier (Angebot 43210) oder rufen Sie uns an.

  • Kochen mit Kindern

    1 x oder mehrmals wöchtentlich für je 1 Doppelstunde mit Grundschulkindern kochen und backen. Spaß am Kochen und Backen vermitteln... Herstellen von einfachen und gesunden Blitzgerichten.... Weitere Informationen klicken Sie hier (Angebot 43075) oder rufen Sie uns an.